17 Jahre Gesundheitstherapien

Daria Mürset, KomplementärTherapeutin mit eidg. Diplom

Coronavirus COVID-19

Bitte beachten Sie die Maßnahmen gegen eine Ansteckung gemäss BAG.

Ich empfehle Ihnen weitergehende Hygienemassnahmen: Türklinken, Handy, Kreditkarte, Laptop, Schlüssel, Kugelschreiber, Liftknöpfe, Klingel, Treppengeländer, usw. regelmässig zu desinfizieren.

Was können Sie vorbeugend gegen diese bedrohliche Krankheit unternehmen?

Mit den folgenden Tipps können Sie das Immunsystem stärken:

Gesunde Ernährung

Eine ausgewogene Ernährung spielt für die Abwehrstärkung eine zentrale Rolle. Integrieren Sie täglich 5 Portionen Früchte/Gemüse/Salate in Ihren Speiseplan. Damit versorgen Sie den Körper optimal mit Vitaminen und Mineralstoffen und unterstützen dadurch das Immunsystem. Zusätzlich ist es sinnvoll Vitamine, speziell auch Vitamin C und D3, Umckaloabo oder Echinacea einzunehmen. Ingwer, Kurkuma, Salbei, Knoblauch, Zwiebeln und Bienenhonig sind bekannte Nahrungsmittel, die man in den Speiseplan integrieren kann.

Ausreichend Wasser trinken

Wasser ist eine lebensnotwendige Grundlage für alle Funktionen des Körpers.

Bewegung an der frischen Luft

In Bezug auf das Coronavirus ist es wichtig, die Lunge gesund zu erhalten. Gehen Sie täglich für einen Spaziergang in die Natur und tanken Sie frische Luft. Lüften Sie den Wohnraum und das Schlafzimmer regelmässig.

Ausreichend Schlaf

Während dem Schlaf kann sich der Körper regenerieren und neue Energie tanken.

Entspannung

Wenn Sie unter Stress leiden oder beispielsweise Angst vor Krankheiten haben, schwächelt das Immunsystem. In Entspannung kann das Immunsystem etwaige Krankheitserreger wie Viren oder Bakterien bekämpfen. Gönnen Sie sich darum ab und zu eine kleine Auszeit zur Entspannung.

Symptome

Wenn Sie Symptome wie Husten, Fieber, Atembeschwerden, Gelenkschmerzen, Verlust von Geruchs- und Geschmacksempfinden haben, bitte ich Sie dringend, Ihren Termin bei mir abzusagen.

Wenn Sie befürchten, sich mit dem Coronavirus angesteckt zu haben, wenden Sie sich bitte telefonisch an Ihren Arzt.